Interview mit Katharina

Katharina arbeitet als Human Resources Manager bei TGW Logistics in Marchtrenk/OÖ.

Katharina Greifeneder

Unternehmen

TGW Logistics Group GmbH

Unternehmensbranche?

Metallindustrie (Anlagenbau im Bereich Logistik)

MitarbeiterInnenanzahl

Über 4.400 MitarbeiterInnen

Deine beruflichen Stationen?

Bildungs- und Berufsberaterin (und Trainerin) im Bundesland Salzburg und Oberösterreich (ca. 6 Jahre), anschließend Umstieg in den Wirtschaftsbereich und Tätigkeit in der Personalberatung / Executive Search in Oberösterreich (ca. 2,5 Jahre). Seit 2019 bei TGW im Bereich Human Resources.

Deine Aus- und Weiterbildung?

Studium der Erziehungswissenschaften mit Schwerpunkt Beratung, Diplomierte Bildungs- und Berufsberaterin, Diplomlehrgang Online Marketing,  Betriebswirtschaftliche Weiterbildung an der Donau-Uni Krems (Kommunikation und Management), Personalverrechnungslehrgang. 

Wir fragen HR Professionals in Österreich: Was beschäftigt sie gerade? Was würden sie gerne ändern? Was lieben sie an ihrem HR Job?  Heute mit Katharina, HR Manager bei TGW Logistics in Oberösterreich. Viel Spaß beim Lesen des neuen HR Job Insight!

Was magst du an deiner Rolle als HR Manager am liebsten?

Die Vertragsunterzeichnung. 🙂  Die gemeinsame Freude mit den BewerberInnen zu erleben, wenn ein guter Job angeboten werden kann. Ebenso ist es mir wichtig, einen guten qualitativen Support für die Fachabteilungen zu liefern und mögliche Lösungen für Themen aufzuzeigen. Es bereitet mir Freude, Informationen für die Abteilungen bereit zu stellen, um die Führungskräfte und MitarbeiterInnen zu befähigen, die bestmögliche Entscheidung zu treffen. Beispielsweise beim Thema Arbeitsplatz-Flexibilität, das nach meiner Erfahrung für alle immer wichtiger wird.

Welche Rolle spielt HR in deinem Unternehmen?

HR spielt bei TGW eine wichtige & zentrale Rolle. In den letzten vier Jahren ist das Unternehmen um ca. 1.500 MitarbeiterInnen gewachsen – auf aktuell über 4.400 MA. Ein fundierter nachhaltiger Recruitingprozess, strukturiertes Onboarding, Lern-/Feedback-Schleifen, neue Projekte & Prozesse sind dabei fundamental und notwendig. Das wird auch von der Geschäftsführung sehr geschätzt. Parallel gibt es Werte-Initiativen mit Veranstaltungen, Werte-Pionieren, Umfragen, usw. und einen starken Fokus auf das Lernen und Wachsen der MitarbeiterInnen und der Organisation.

Wo und wie setzt dein Unternehmen „New Work“ um?

In manchen Abteilungen wird bereits das Shared-Desk Prinzip aktiv gelebt. Ein hybrides Office ist Teil des beruflichen Lebens innerhalb der TGW geworden. Grundlegend dafür ist das Vertrauen in die MitarbeiterInnen als Basis für eine verantwortungsvolle und gute Zusammenarbeit.

Welche neuen HR-Projekte setzt ihr in eurem Team gerade um?

Die Implementierung einer neuen ganzheitlichen HR-Software wird in unserer Abteilung gerade aktiv vorangetrieben. Die Evaluierungsphase dazu wurde vor kurzem abgeschlossen. Anhand eines konkreten Projektzeitplans werden wir step by step die unterschiedlichen Prozesse im HR auf eine einheitliche digitale Lösung bringen.

Was ist für dich „typisch HR“?

Datenschutz! 😉 Wir kümmern uns in HR darum, dass die Datenschutzmaßnahmen den aktuell geltenden Datenschutzgesetzen und -vorschriften entsprechen.  Typisch HR ist für mich auch, auf LinkedIn fast täglich neue Kontaktanfragen von Personen zu erhalten, welche ich gar nicht persönlich kenne. Dies freut mich natürlich. Dennoch ist mir ein persönlicher Bezug zu meinen Kontakten bei LinkedIn wichtig, weshalb ich nicht alle Anfragen annehmen kann. Bei konkretem Interesse an einer Position bei TGW, darf man mir gerne eine konkrete Nachricht senden, um hier näher in Austausch zu gehen.

„Warum ich in HR arbeite? Es macht mir Freude, Menschen bei ihren Entscheidungen zu begleiten und neue Türen zu öffnen.“

Warum arbeitest du in HR?

Es bereitet mir Freude, Menschen in ihren Entscheidungen zu begleiten und ihnen „neue Türen zu öffnen“. Durch eine Bewerbung und in weiterer Folge der Vertragsunterzeichnung und final dem Start in einen neuen Job, ändert sich im Leben einer Person vieles. Es öffnet sich eine Tür zu etwas Neuem: neue ArbeitskollegInnen, ein neues Umfeld/Netzwerk entsteht, damit verbunden gibt es neue Rituale, das Kennenlernen einer neuen Unternehmenskultur und vieles andere mehr. Es macht mir Freude, diesen Prozess zu begleiten.

Welcher Song ist der Soundtrack deiner aktuellen Lebensphase?

Home von Klangkarussell. „I′ve been lookin‘ for a love like you…”. Ich fühle mich sehr wohl in meiner Tätigkeit und habe Freude daran. Dies drückt der Song irgendwie für mich aus. 🙂 Privat bin ich in einer erfüllten Partnerschaft, welche mir zusätzlich Motivation und Energie gibt.

Worüber hast du dich in den letzten Wochen gefreut?

Wir haben gerade unser Haus umgebaut und es hat super geklappt. Unsere gute Organisation der Arbeiten hat Früchte getragen.

Wer oder was bringt dich zum Schmunzeln?

Wenn ich beobachte, wie Kollegen anderen Kollegen die Tür aufhalten oder Hilfe anbieten, obwohl sie sich (noch) gar nicht kennen, weil es eventuell ein neuer Kollege sein könnte. Durch das Wachstum der Firma ist es zur Selbstverständlichkeit geworden, dass man offen und hilfsbereit durch die (Firmen-) Welt geht. 🙂 Das stimmt mich positiv und lässt mich immer wieder schmunzeln. 

Vielen Dank für deine Zeit und den spannenden Einblick in deinen HR Job!